Lasten auf die Räder
Foto: © Aleksander Slota/VCD

Werksverkehr – auf Betriebsgeländen und zwischen Einzelstandorten

Das klassische Werksrad hat eine lange Tradition auf weitläufigen Betriebsgeländen. Es ermöglicht das bequeme Mitführen von Werkzeug direkt zum Einsatzort auch in Innenräumen oder sensiblen Bereichen, in denen Kraftfahrzeuge tabu sind. Neue Lastenradmodelle machen den Transport auch von größeren Lasten zum Beispiel im Europaletten-Format möglich – mit E-Antrieb auch auf längeren Strecken.

Oft haben Unternehmen und öffentliche Einrichtungen mehrere Standorte in einer Stadt. Hier finden regelmäßige Werksverkehre zwischen den Standorten statt, zum Beispiel für den Post- und Aktenaustausch ein ideales Einsatzgebiet für Lastenräder.

Bei Evonik im Chemiepark Marl: Proben und Ersatzteile auf dem Lastenrad. Foto: © Dieter Debo / Evonik
Ernteeinsatz mit Lastenrad beim Tennentaler Demeter Landbau. Foto: © Radkutsche
Das Landkreisamt Tübingen setzt für seine Botentour ein E-Lastenrad plus Anhänger ein. Foto: © Landkreis Tübingen