Lasten auf die Räder
Foto: © Aleksander Slota/VCD

Einspurige Lastenräder

Einspurige (oder zweirädrige) Lastenräder sind ideal für kleinere schnelle Transporte auch auf längeren Strecken. Sie lassen sich unterscheiden in

  • verstärkte klassische Fahrräder mit hoher Transportvorrichtung hinten und/oder vorne und
  • Modelle mit meist vorne verlängertem Radstand und tiefer Ladefläche. 

Die beiden Typen unterscheiden sich deutlich im Fahrverhalten und den Einsatzmöglichkeiten:

Lastenräder vom Typ verstärktes klassisches Fahrrad lassen sich wie normale Fahrräder fahren. Dank der relativ hohen Ladevorrichtung auf dem Gepäckträger und/oder vor dem Lenker ist häufiges Be- und Entladen kein Problem. Der hohe Schwerpunkt begrenzt allerdings die maximale Zuladung, da sonst kein sicheres Fahren mehr möglich ist.

Lastenräder mit verlängertem Radstand vorne können dagegen teils bis zu 150kg auf einer tiefen Ladefläche transportieren. Bei diesen deutlich längeren Rädern ist der Wendekreis größer und die Lenkung funktioniert meist über eine Schubstange, was anfangs gewöhnungsbedürftig ist.

Foto: © Aleksander Slota/VCD
Foto: © Omnium Bikes
Foto: © Radkutsche
Foto: © Radkutsche