Lasten auf die Räder
Foto: © Aleksander Slota/VCD

Zeitvorteil - schnell und verlässlich ans Ziel

Lastenräder sind vor allem in Städten und auf Betriebsgeländen eine schnelle und zuverlässige Alternative zum Kraftfahrzeug. Denn:

  • Wegzeiten sind präzise kalkulierbar, unsichere Faktoren wie Staus und Parkplatzsuche entfallen
  • Für den Radverkehr freigegebene Wege (durch Parks, Einbahnstraßen, Fußgängerzonen) können als Abkürzungen genutzt werden
  • Einfahrten in Innenräume und sensible Bereiche von Produktionsanlagen sind möglich

In den meisten Städten beträgt die Durchschnittsgeschwindigkeit von Autos weniger als 30km/h, teilweise nur knapp über 20km/h. Insbesondere Lastenräder mit elektrischer Unterstützung bis 25km/h sind hier auf vielen Strecken schneller. Das gilt umso mehr für Wege mit vielen kurzen Stopps.